×

Responsive Facelifting von Jumbo-Markt AG

Projektdetails

Projekt: Responsive Website

mit CMS TYPO3

www.jumbo.ch

Die komplexe Website von Jumbo-Markt AG stellte hohe Ansprüche an die Programmierung. Service-Tools wie Tipps & Tricks, Online-Kataloge und standortabhängige Filialempfehlung wurden spezifisch auf die Bedürfnisse der Jumbo-Kunden ausgerichtet. Dank der zukunftsgerichteten Technik «responsive Design» wird die Page unabhängig vom End (ob Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop) immer in einer optimalen Darstellung präsentiert. Und das Look&Feel-Konzept passt sich alle 14 Tage der aktuellen Inspirations-Kampagne an.

Ausgangslage

Die Vorgänger-Website der Jumbo-Markt AG durften wir im Jahre 2012/2013 realisieren. Damals bereits auf TYPO3 und auch schon im Responsive Design. Somit bestand eigentlich keinen grossen Handlungsbedarf seitens der Technik. Ausser das geplante TYPO3-Update auf die LTS-Version 6.2.x musste in Angriff genommen werden. Zudem hat sich die Jumbo-Markt AG per August 2014 ein neues Corporate Design geschenkt.

Ziele

Ziel der Facelifting-Aktion war es, das neue Corporate Design mit möglichst wenig Aufwand auf die bestehende Page zu migrieren. Anlässlich dieses Vorhabens nutzte man die Gelegenheit eines Server-Wechsels und führte das TYPO3-Update auf die LTS-Version 6.2.x aus. Einige der bereits realisierten individuellen Extensions mussten im gleichen Arbeitsschritt technisch optimiert und auf den neusten Stand gebracht werden.

Lösung

Das neue Corporate Design mit dem markanten hellblau wurde konsequent auch auf der Website angewendet. In Zusammenarbeit mit der neuen Lead-Agentur «alpha245» wurde das neue Responsive Webdesign entwickelt und umgesetzt. Die Export-Schnittstellen mittels JSON-String zur Mobile App wurden aktualisiert und optimiert. Auch das PDF-Blättertool page2flip wurde wieder eingebaut. Neu werden gewisse Artikel mit einer 360-Grad Aufnahme 3D-mässig präsentiert, damit der Kunde das Produkt noch besser im Internet anschauen kann. Auch eine neueröffnete Filiale wurde mit Google Business Photo in einem virtuellen Rundgang aufgenommen und in der Page integriert. Die Ausgaben auf der Facebook-Fanpage mussten natürlich ebenfalls den neuen Gegebenheiten angepasst und umgestaltet werden. Für die Phase über den Sonderverkauf wurde ein zusätzliches Template, passend zu anderen Kommunikations-Massnahmen realisiert. Dieses kann einfach über Parameter im Backend gesteuert und aktiviert werden. Im Frühling 2015 wurde dann eine zusätzliche Ausgabe auf einen Touch-Screen-Bildschirm für eine Filiale realisiert. Hierfür wurde ein zusätzliches Ausgabe-Template erstellt und vom Inhalt her für den Einsatz am Point-of-Information (POI) reduziert.
renovieren gefällig?
renovieren gefällig?
renovieren gefällig?
renovieren gefällig?
renovieren gefällig?
renovieren gefällig?
renovieren gefällig?

Kunde

Jumbo-Markt AG
Baumarkt
Dietlikon

Weitere Projekte dieses Kunden

Team

Projektleitung

Gestaltung

Programmierung